TriTube mit Uli Lettermann & Eddi Kleinschnittger

Dieses Ereignis ist vorbei.

TriTube mit Uli Lettermann & Eddi Kleinschnittger

Uli Lettermann (Saxophon, Klavier) und Eddi Kleinschnittger (Schlagwerk) gehen in ihrem gemeinsamen Projekt ganz neue Wege: Am Donnerstag, 10. Juni, um 20 Uhr musizieren sie live aus dem Deelenhaus nicht nur allein, sondern auch zu zweien – und mit einem dritten Element: Youtube-Partnern. So holen sie sich berühmte oder/und ausgesprochen talentierte Zeitgenossen per Video auf die Bühne und spielen dann nicht etwa nur mit, nein, sie lassen aus dem Zusammenklingen etwas Unerhörtes entstehen: Sie lassen die virtuellen Partner mitspielen... So kommen beispielsweise Edvard Grieg und Keith Jarrett auf die Bühne und wundern sich, was mit ihnen geschieht. Eine ganz neue Form des Musikzierens in der digitalen Welt, in der das reale Musizieren und die Einbindung virtueller Elemente ganz neue Wege gehen. Wer hätte gedacht, dass dieses bereits 2016 entwickelte Format durch die Pandemie eine solche Brisanz bekommen könnte?
Was dahinter steckt: Künstlerische Biographien verlaufen bekanntlich sehr unterschiedlich, die Orientierung an Vorbildern ist aber immer ein wesentlicher Baustein. Genau hinhören – übernehmen, was überzeugt, weglassen, was nicht ins eigene Bild passt, neue Räume schaffen. So entwickelt sich musikalische Persönlichkeit und so ist TriTube auch als wortspielerischer „Tribute“ an Vorbilder zu verstehen. Aber ein anderer Aspekt ist noch wichtiger: die Frage, was beim Hören im Kopf des Besuchers passiert. Die Musik endet nicht auf der Bühne, sie beginnt dort erst und vollendet sich im Kopf des Hörenden, der seine musikalische und sonstige Erfahrungswelt in jedem Moment mit der gerade klingenden verbindet. In TriTube geht es sogar noch einen Schritt weiter: Was empfinden, was hören Musiker, wenn sie Musik hören? TriTube verfogt hier einen künstlerischen Ansatz der Verklanglichung dieses Moments. Es ist die musikalische Antwort auf die Frage, was Musik eigentlich ist. Streaming-Tickets gibt es ab 8€ unter www.buehne21.de