Hier finden Sie eine Übersicht über die kommenden Veranstaltungen.

Alle Tickets und Gutscheine finden Sie hier.

Jazzclub: Simon Oslender Trio

Jazzclub: Simon Oslender Trio

Samstag, 25. Mai 202419:30 UhrTickets

Simon Oslender gilt als einer der Shootingstars der europäischen Jazzszene und spielt mit einem ausgereiften Sinn für Zeit, Raum und einer Ruhe, die weit über sein Alter hinausgeht. Seine Originalmusik kombiniert starke und gefühlvolle Melodien mit reichhaltiger Harmonie und ist dabei stets in seiner ersten Liebe verwurzelt – dem Groove.

Mehr Infos

FußballJazz: Deutschland - Ungarn

FußballJazz: Deutschland - Ungarn

Mittwoch, 19. Juni 202417:30 Uhr

Folgendes: Bald beginnt ja die Fußball-EM. Bei der vergangenen WM haben wir es bereits erfolgreich und mit großem Spaß ausprobiert. Nun kommt die Wiederauflage! Wir zeigen auf der großen Leinwand der Kleinen Bühne das Spiel. Allerdings ohne Ton. Auf der Bühne sitzen Jazzerinnen und Jazzer und kommentieren das Spielgeschehen improvisatorisch bis ekstatisch. Das geht schon mit den Nationalhymnen los... Und dann kommt sicher schnell das 1:0 für die Musikerinnen auf der Bühne. Wer ernsthaft das Spiel gucken möchte, ist bei uns falsch, wer einen Riesenspaß haben möchte, genau richtig. Das wird köstlich! So dient der Fußball der Kultur, herrlich. Quasi Public Musiziering als Kunst. In Kooperation mit dem Jazzclub Paderborn. Auf der Bühne: verraten wir noch nicht. Eintritt frei. Ist das eine Knalleridee?

Mehr Infos

Jazzclub: Mojo Men

Jazzclub: Mojo Men

Samstag, 7. September 202419:30 UhrTickets

Henry Heggens, Stefan Dahms und Lutz Krajenskis neue Band MOJO MEN treten an, um Deutschlands Bühnen im Sturm zu erobern. Smokin‘ Blues, R’n’B und Americana sind die Zutaten ihres MOJOs. Langjährige Verbundenheit, famose Spielfreude und unbändige Energie. “When these guys got their Mojo workin‘, they’ll take any crowd within the blink of an eye!“ (H. Heggen)

Mehr Infos

Helene Bockhorst: NIMM MICH ernst

Helene Bockhorst: NIMM MICH ernst

Donnerstag, 28. November 202420:00 UhrTickets

Ob man über jedes Thema Witze machen darf, ist in den letzten Jahren heiß diskutiert worden. Die viel interessantere Frage ist aber eigentlich, darf man auch mal keine Witze machen? Wie viel emotionale Bandbreite verträgt ein Comedy- Programm? Helene Bockhorst probiert es aus - und wagt den Spagat zwischen Humor und Tiefgang. In ihrer Genre-sprengenden One-Woman-Freakshow führt sie sich selber vor. Hereinspaziert, Manege frei - nehmen Sie Platz im erquickendsten Wechselbad, seit es Gefühle gibt! Nur hier sehen Sie die stärkste Frau der Welt, die Frau mit dem Unterleib und den Drahtseilakt der deutschen Comedy. Sie balanciert auf der feinen Linie zwischen Fremdscham und Erleuchtung. Hüpft vom Trapez der guten Laune und verlässt sich darauf, dass das Publikum sie fängt. Und wirft treffsicher Messer in die Herzen der Zuschauer. Keine Angst, es wird an diesem Abend viel gelacht und das Leben gefeiert. Es wird aber auch erzählt, gestaunt und mitgelitten. Denn am Ende wollen wir doch alle nur das Eine: Geliebt werden, so, wie wir sind. In glücklichen genauso wie in melancholischen Momenten. Und warum sollte eine Künstlerin sich mit weniger zufriedengeben.

Mehr Infos

Thomas Schmidt - Bitter Sweet Sympathy

Thomas Schmidt - Bitter Sweet Sympathy

Samstag, 30. November 202420:00 UhrTickets

Der renommierte deutsche Stand-Up Comedian Thomas Schmidt präsentiert sein neuestes Programm "Bitter Sweet Sympathy", das die Zuschauer auf eine einzigartige Achterbahnfahrt der Emotionen entführt. Mit seinem unverwechselbaren Charme und einer Prise Melancholie entfesselt der Enddreißiger ein Feuerwerk an absurd- komischen Anekdoten.

Mehr Infos

Vergangene Veranstaltungen:

VickyKristinaBarcelona - Tom Waits Projekt

VickyKristinaBarcelona - Tom Waits Projekt

Freitag, 17. Mai 2024

Die VickiKristinaBarcelona Band = VKB Band , eine der beliebtesten und meist diskutierten Bands aus New Yorker CIty, transformiert die Lieder von Tom Waits und zeigt sie in einem neuen Licht. Ein Genre für sich selbst, wobei der ursprüngliche Humor und das Pathos erhalten bleiben. Ihr Repertoire erforscht die weite Landschaft von Waits' Stilen, die abwechselnd tanzbar und philosophisch, humorvoll, verstörend und herzerwärmend sind.

Jazzclub: Carsten Lindholm Trio

Jazzclub: Carsten Lindholm Trio

Freitag, 10. Mai 2024

Carsten Lindholm, Jan Gunnar Hoff und Jasper Somsen teilen ihre Liebe zum Nordic Jazz. Aber am wichtigsten ist ihnen die besondere Atmosphäre des Live – Auftrittes. Diese besondere nordische Lebensgefühl, das wollen sie mit ihrer Musik auf der Bühne zum Ausdruck bringen.

Jan Philipp Zymny: "Quantenheilung durch Stand Up Comedy"

Jan Philipp Zymny: "Quantenheilung durch Stand Up Comedy"

Donnerstag, 2. Mai 2024

Sind Sie gestresst? Leiden Sie an mindestens einem oder keinem der folgenden Symptome: leichtes Unwohlsein, allgemeine Unzufriedenheit, unbestimmtes Krankheitsgefühl, spontaner Magnetismus oder akutes Lachdefizit? Dann sind vielleicht Ihre Quanten durcheinandergeraten. Besuchen Sie "Quantenheilung durch Stand Up Comedy" und werden Sie geheilt! Jan Philipp Zymny praktiziert seit über 10 Jahren als Autor und Comedian. Er hat seine hypochondrische Ausbildung mit der Bestnote 3+ abgeschlossen und einen Master of Science in hypothetischer Physik. Außerdem steht er in direktem spirituellen Kontakt mit dem Erzengel Kaliumpermanganat. „Der beste Weg, mit den Problemen der Welt umzugehen, sind Lösungen.“ - Jan Philipp Zymny, Einzelhandelskaufmann Lange Zeit wurde geglaubt, dass Lachen die beste Medizin ist. Heute wissen wir, die beste Medizin ist die Quantenheilkunde. Doch Jan Philipp Zymny hat den Mut zu fragen: "Hey ... warum nicht beides?" In seinem neuen 100-minütig...

Christian Schulte-Loh: Bankrott Royal

Christian Schulte-Loh: Bankrott Royal

Samstag, 27. April 2024

In seinem neuen Programm redet der in London "ausgebildete" Komiker über fliegende Autos im Linksverkehr, deutsche Wurstsorten, britische Royals und den nicht enden wollenden Wahnsinn in seiner Zweit-Heimat England. Außerdem geht es um die Frage, ob wir Deutschen nicht am Ende genauso verrückt sind wie die Briten. Doch der Blick geht vor allem nach vorn. Stellt sich der Brexit doch noch als gute Idee heraus? Für wie viel Pfund kommen Hitlers Weingläser unter den Hammer? Und wie sind ausgerechnet die lebend aus dem Führerbunker herausgekommen? Kommt auch für Nicht-Könige das bedingungslose Grundeinkommen? Oder kann man in Zukunft gar nicht mehr bankrott gehen, weil wir dann längst in Krypto, Altkleidern und Dosenfutter bezahlen? Eins steht fest: Die Zukunft kommt – und sie wird golden.

Jazzclub: The Jakob Manz Project 2

Jazzclub: The Jakob Manz Project 2

Freitag, 26. April 2024

Mit ihrem frischen und zupackenden Sound gehört The Jakob Manz Project zu den erfolgreichsten Bands des jungen deutschen Jazz. Schon einmal war die Band bei uns im Jazzclub zu Gast. Da hieß es: "Die müssen unbedingt noch einmal spielen!" Ihr Debüt Album „Natural Energy“ erschien im April 2020 beim renommierten Label ACT. Die Band spielte sich auf zahlreichen Konzerten in die Herzen ihres Publikums, darunter auch auf großen Festivals wie den Leverkusener Jazztagen, dem LOTOS Jazzfestival (Polen) oder Jazz Baltica.

Sandra Wonders

Sandra Wonders

Donnerstag, 18. April 2024

SANDRA WONDERS entfesseln die Essenz von Rock und Indie. Gefühlvolles Piano und eingängige Indie-Synth-Sounds treffen auf mitreißende Gitarrenriffs und eine berührende Stimme, getragen von einem pulsierenden Beat, der das Publikum einlädt, mal zu tanzen und mal zu träumen.

Jazzclub: Joo Kraus

Jazzclub: Joo Kraus

Freitag, 12. April 2024

"We’re doing well." Das ist erst mal ein ziemlich breitschultriges Statement – speziell in diesen Zeiten. Aber wie immer kommt es auf den Kontext und den Absender an. Und der ist hier eben Joo Kraus. Ein Musiker, der am liebsten Genregrenzen und Stiletiketten auflöst und Musik so macht, wie er lebt: frei und fühlend. Gut möglich also, dass das Album ein paar Extra-Dimensionen birgt.

Reinhold Beckmann liest aus "AENNE UND IHRE BRÜDER"

Reinhold Beckmann liest aus "AENNE UND IHRE BRÜDER"

Donnerstag, 11. April 2024

Wider das Schweigen über den Krieg - Reinhold Beckmann erzählt die Geschichte seiner Familie Das Leben von Reinhold Beckmanns Mutter Aenne war von Verlusten gezeichnet. Bereits mit fünf Jahren war sie Vollwaise. Vier Brüder hatte sie, alle im Krieg gefallen. Und doch war es ein gelungenes Leben. Anders als viele ihrer Generation hat sie über ihre Trauer und Ängste nie geschwiegen. Aennes Brüder und Eltern blieben immer gegenwärtig, in Gesprächen, Fotos, Gedenktagen und Erinnerungen. 

Jazzclub: European Jazz Meeting

Jazzclub: European Jazz Meeting

Samstag, 16. März 2024

«European Jazz Meeting» heißt das länderübergreifende Projekt, bei dem sich vier Seelenverwandte aus ganz Europa zusammengefunden haben. Die Protagonisten stammen aus Italien, Deutschland, der Schweiz und Holland und gehören mitunter zu den renommiertesten Persönlichkeiten der europäischen Jazzszene. Gemeinsam teilen sie ihre Vorliebe für einen stabilen Groove, einen unerschütterlichen Swing, starke Melodien und eine fein gedrechselte Harmonik – ganz in der Tradition der Swing-, Bebop- und Hardbop-Ära.

Trio FAYA

Trio FAYA

Donnerstag, 14. März 2024

Geige, Querflöte, Gitarre, dazu dreistimmiger Gesang – das Trio FAYA hat seinen ganz eigenen Klang gefunden. Nicht nur die Instrumentierung ist ungewöhnlich, fast klassisch, auch die Musik ist eine einzigartige Mischung. Die drei Musikerinnen, die aus Italien, Spanien und Deutschland stammen, vereinen spanische und italienische Folklore mit afrikanischen Rhythmen und brasilianischen Grooves, Klezmer mit Swing, Chanson mit traditionellem Songwriting.

Jazzclub: Big Daddy Wilson

Jazzclub: Big Daddy Wilson

Freitag, 1. März 2024

Der amerikanische Blues-Gigant Big Daddy Wilson und seine langjährige Begleitband „The Goosebumps Bros.“ gehen im 2023 auf Europa- Tournee und präsentieren ihr neues Album „ Plan B“. Die Live-Show wird sowohl Songs aus dem diesem Album als auch seine Auswahl von Klassikern aus dem breiten Repertoire von Big Daddy Wilsons Karriere beinhalten. Big Daddy Wilson & The Goosebumps Bros. nehmen ihr Publikum auf eine besondere und facettenreiche musikalische Reise mit, durch die vielen Nuancen der schwarzen Musik, welche von Roots-Blues bis zu klassischem Soul, von Folk bis zu zeitgenössischen Urban Grooves reicht.

Jazzclub: Ragawerk

Jazzclub: Ragawerk

Freitag, 16. Februar 2024

Das musikalische Konzept von Ragawerk ist ein Brückenschlag zwischen indischen Ragas und durch Elektronik und Krautrock inspirierten Jazz. Der indische Einfluss kommt durch den Gitarristen Max Clouth, der von 2009 bis 2012 in Indien gelebt und die indische klassische Musik studiert hat.

Noch ein Martini und ich lieg' unterm Gastgeber - ein Abend nach Dorothy Parker mit Cornelia Schönwald

Noch ein Martini und ich lieg' unterm Gastgeber - ein Abend nach Dorothy Parker mit Cornelia Schönwald

Sonntag, 4. Februar 2024

In den Roaring Twenties war sie die Königin von New York. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz wurden Legende. Sie stritt mit Ernest Hemingway, schlief mit F. Scott Fitzgerald und soff mit Truman Capote. Dorothy Parker schrieb für Vogue, Vanity Fair und den New Yorker und gehörte zur legendären Tafelrunde des Hotels Algonquin, wo sich die kulturelle Szene der Stadt traf. Ihre sarkastischen Verse und pointierten Kurzgeschichten erzählen von zerplatzten Träumen und dem Warten auf das Klingeln des Telefons. Sie machte als Drehbuchautorin in Hollywood Karriere und landete wegen ihres Engagements gegen Rassismus und Faschismus auf der Schwarzen Liste von Senator McCarthy.

Noch ein Martini und ich lieg' unterm Gastgeber - ein Abend nach Dorothy Parker mit Cornelia Schönwald

Noch ein Martini und ich lieg' unterm Gastgeber - ein Abend nach Dorothy Parker mit Cornelia Schönwald

Samstag, 3. Februar 2024

In den Roaring Twenties war sie die Königin von New York. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz wurden Legende. Sie stritt mit Ernest Hemingway, schlief mit F. Scott Fitzgerald und soff mit Truman Capote. Dorothy Parker schrieb für Vogue, Vanity Fair und den New Yorker und gehörte zur legendären Tafelrunde des Hotels Algonquin, wo sich die kulturelle Szene der Stadt traf. Ihre sarkastischen Verse und pointierten Kurzgeschichten erzählen von zerplatzten Träumen und dem Warten auf das Klingeln des Telefons. Sie machte als Drehbuchautorin in Hollywood Karriere und landete wegen ihres Engagements gegen Rassismus und Faschismus auf der Schwarzen Liste von Senator McCarthy.

Jazzclub: Marc Copland & Daniel Schläppi

Jazzclub: Marc Copland & Daniel Schläppi

Samstag, 27. Januar 2024

Kommunikation und Empathie Auf die Vita von Marc Copland, dem Klangmagier von Weltrang, braucht nicht im Detail eingegangen zu werden. Als Spätstarter am Klavier – sein Erstinstrument war das Saxophon – hat er sich in den letzten Jahren den Status einer erstrangigen Jazzberühmtheit erspielt, wie zwei unlängst produzierte ECM-Alben im Trio mit Gary Peacock (Keith Jarrett Trio) und Joey Baron dokumentiert. Zu seinen Duopartnern zählen Grössen des Weltjazz wie John Abercrombie, Gary Peacock, Dave Liebman, Ralph Towner oder Greg Osby.

Hinnerk Köhn: Infinity

Hinnerk Köhn: Infinity

Donnerstag, 25. Januar 2024

Here’s my key philosophy: A freak like me just needs infinity! Infinity verspricht alles und hält nichts. Infinity klingt gut und man kann sich nichts drunter vorstellen. Infinity ist Unendlichkeit. Don’t stop believin‘! Follow your dreams! Gestorben wird, wenn wir tot sind! Nächster Halt – Unendlichkeit! Ein Programm wie ein Rausch zwischen Zuckerschock, Kokainmissbrauch und Super RTL auf 120 Dezibel. Es ist wie ein 90er-Jahre-Eurodance-Song, es ist drüber, es ist laut, es ist knallig, es ist irgendwie hängegeblieben und zeitgleich aktuell. Alles kommt wieder. Irgendwie. Irgendwann. Zukunft. An. Infinity. The new fragrance for Jeremy. Mit dem Rabattcode HINNERK23 erhalten Sie das Ticket für exakt denselben Preis wie alle anderen. Infinity – der Remix von Humor. Hinnerk Köhn macht Stand Up Comedy und Musik. Das wird passieren. Unendlich lang. Mit einer Pause in dieser Unendlichkeit. Key. Philosophy. Diesdas. Ein Comedy Programm wie ein guilty pleasure.

Töne, Steine & Erden - Jan Wagner & Uli Lettermann

Töne, Steine & Erden - Jan Wagner & Uli Lettermann

Montag, 22. Januar 2024

Im Wintersemester 2023/24 übernimmt der Lyriker und Essayist Jan Wagner aus Berlin die 42. Paderborner Gastdozentur für Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Die Veranstaltungsreihe unter dem Rahmentitel „Was im Gedicht geschieht“ umfasst mehrere Vorlesungen in der Universität. Bei der Konzertlesung am 22.1. werden Jan Wagner und Uli Lettermann Lyrik und Musik zusammenführen. Die beiden machen das nicht zum ersten Mal, sondern hatten bereits eine erste künstlerische Liaison vergangenes Jahr in Münster. Daraus erwuchs die Idee, im Rahmen der Poetikdozentur erneut zusammenzuwirken.

Tierra de Sombra - verschoben auf den 21.1.24!

Tierra de Sombra - verschoben auf den 21.1.24!

Sonntag, 21. Januar 2024

Mit dem neu  gegründeten Trio „Tierra de Sombra“ werden Wolfgang Stute (Gitarre, Percussion), Konrad Haas (Flöten, Saxophon) und Carsten Hormes (Bass) am Freitag, den 29.12.23 um 19.30 Uhr die Premiere ihres abendfüllenden Programmes auf der Kleinen Bühne des Deelenhauses in Paderborn feiern. Selbst komponierte Titel bieten dem Publikum eine bunte, spannende und interessante Mischung bewegender Musik mit Elementen aus der Klassik, aus Latin, Flamenco und Jazz. VielSaitige, weltoffene, akustische Musik. Ein musikalischer Genuss! Virtuos vorgetragen überzeugt das Trio nicht nur durch technische Perfektion und souveränes Zusammenspiel, sondern auch durch ihre ungebrochene Spielfreude.

William Wahl: Nachts sind alle Tasten grau - muss erneut verschoben werden - neuer Termin: 14.1.24

William Wahl: Nachts sind alle Tasten grau - muss erneut verschoben werden - neuer Termin: 14.1.24

Sonntag, 14. Januar 2024

Ob Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht erwiesen, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Klavierkabarettisten William Wahl. Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert der Kopf der a-cappella Band basta mit „Nachts sind alle Tasten grau“ sein zweites abendfüllendes Programm. In diesem spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier. Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeists wie der großen und unveränderlichen Fragen des Lebens an. So schaut er mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft in seiner solo-a-cappella-Nummer „Innenarchitekt*innen“ mit den Tücken des Genderns. Ohne dabei das wichtigste aller Themen zu vergessen - die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböse Lieder ...

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special 2023

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special 2023

Sonntag, 17. Dezember 2023

Süßer die Saxophone nie klingen! Das heimische Saxophonensemble Quintesssence wird nach dem überwältigenden Zuspruch im vergangenen Jahr auch in diesem sein Weihnachtsprogramm zum besten geben. In drei weihnachtlich intimen Kammerkonzerten auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus präsentieren die fünf Klangartisten das Beste, was auf Saxophonen das Weihnachtsfest veredelt - wenn das kein Geschenk ist!

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special 2023

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special 2023

Samstag, 9. Dezember 2023

Süßer die Saxophone nie klingen! Das heimische Saxophonensemble Quintesssence wird nach dem überwältigenden Zuspruch im vergangenen Jahr auch in diesem sein Weihnachtsprogramm zum besten geben. In drei weihnachtlich intimen Kammerkonzerten auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus präsentieren die fünf Klangartisten das Beste, was auf Saxophonen das Weihnachtsfest veredelt - wenn das kein Geschenk ist!

Benny Düring's Weihnachts Special

Benny Düring's Weihnachts Special

Freitag, 8. Dezember 2023

Nach längerer Pause lädt der Jazz-Club Paderborn zu einer swingenden Vorweihnachts-Party. Eine Spitzenauswahl von Jazzmusikern aus OWL wird dafür sorgen, dass auch bei der neuen Folge von Jazz aus Paderborn (JAP), aufs Schönste gegroovt wird.

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special 2023

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special 2023

Samstag, 2. Dezember 2023

Süßer die Saxophone nie klingen! Das heimische Saxophonensemble Quintesssence wird nach dem überwältigenden Zuspruch im vergangenen Jahr auch in diesem sein Weihnachtsprogramm zum besten geben. In drei weihnachtlich intimen Kammerkonzerten auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus präsentieren die fünf Klangartisten das Beste, was auf Saxophonen das Weihnachtsfest veredelt - wenn das kein Geschenk ist!

Ronja Maltzahn: Heimweh-Fernweh Tour 2023

Ronja Maltzahn: Heimweh-Fernweh Tour 2023

Freitag, 1. Dezember 2023

Ronja Maltzahn spielt Cello, Ukulele, Piano und liebt es Geschichten zu erzählen. Ihre Musik wurzelt in Poesie und verzweigt sich in elektronisch ausproduzierten Sounds sowie sphärischer Orchester-Weite. Die Räubertochter liebt es in der Welt unterwegs zu sein und in den letzten Jahren hat sie über 400 Konzerte in verschiedenen Ländern gespielt. 2021 wurde Ronja mit dem Panikpreis der Udo Lindenberg Stiftung ausgezeichnet mit dem Motto “#machdeinding”, im Jahr 2022 durfte sie bei der Preisverleihung mit Udo persönlich auf der Bühne “Cello” spielen. Im Juli 2023 wurde ihr der Liedermacherpreis der Hans-Seidel-Stiftung verliehen, vor gut 5000 Zuhörer*innen auf dem Festival “Lieder auf Banz”. 

Jazzclub: Engelbert Wrobel's Swing Quartet feat. Nicki Parrott

Jazzclub: Engelbert Wrobel's Swing Quartet feat. Nicki Parrott

Freitag, 24. November 2023

Peggy Lee (1920-2002), eine der bekanntesten amerikanischen Sängerinnen der Swing Ära arbeitete von 1941 – 1947 mit Benny Goodman zusammen. Als Benny sie zum ersten Mal in Chicago hörte, engagierte er sie sofort für seine Big Band. Sie traten auch gemeinsam in Filmen auf. Ihre erster Hit „Why Don’t You Do Right“ verkaufte sich mehr als 1 Million Mal. Sie war aber auch Schauspielerin und wurde 1956 für ihre Rolle in „Es geschah in einer Nacht“ als beste Nebendarstellerin für den Oscar nominiert.

Schach?Patt!

Schach?Patt!

Donnerstag, 23. November 2023

Unter dem Titel „Mein lieber Moses...“ oder „Laut denken mit dem Freunde“ hat der 1940 geborene Jens Oberheide, vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und unter anderem erfolgreiche FührungsKraft in der KommunikationsWirtschaft, ein KammerSpiel mit OriginalTexten der Dichter und Denker Moses Mendelssohn und Gotthold Ephraim Lessing verfasst. Die beiden Freunde plaudern angeregt beim gemeinsamen SchachSpiel. Das spielbegleitende fiktive Gespräch besteht weitestgehend aus originalen TextStellen der beiden befreundeten „Aufklärer“. Der jüdische Kaufmann und Philosoph Mendelssohn, Großvater von Felix und Fanny, und der christliche PastorenSohn Lessing finden sich in Freundschaft bei „befreitem Denken“, wie es der Poet und Philosoph Gerhard E. Ortner (ebenfalls Jahrgang 1940) definiert hat und vertritt.

RYAN CARNIAUX & WATER SPIRITS

RYAN CARNIAUX & WATER SPIRITS

Freitag, 10. November 2023

Die Inspiration für das neue musikalische Projekt erhielt Ryan Carniaux im Oktober 2020. Kurz vor dem harten Lockdown war Carniaux mit seinem Mentor und Freund, dem Schlagzeuger Ra Kalam Bob Moses, auf Tournee in Europa. Nach ihrem ersten Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie schlug Ra Kalam vor, Carniaux solle versuchen, auf Seemuscheln zu spielen. Am nächsten Tag in Berlin, machte Carniaux einen Spaziergang und stieß auf ein Geschäft, das Muscheltrompeten anbot. Er kaufte eine und spielte auf ihr den Rest der Tournee. Mit Muscheln als Basis für die Grooves und Melodien schrieb Carniaux neue Songs, inspiriert von Musik aus der ganzen Welt, in der solche Muscheln Verwendung finden. Elemente von Inselreggae, Afrobeat, traditioneller indonesischen Musik und traditioneller afrikanischen Musik vermischt sich zu einer atmosphärischen, tanzbaren Kombination aus tiefen Grooves und wunderschönen Melodien.

„Holzarbeit“ - ein Solokonzert für Schlaginstrumente mit Eddi Kleinschnittger

„Holzarbeit“ - ein Solokonzert für Schlaginstrumente mit Eddi Kleinschnittger

Samstag, 4. November 2023

Welcher Werkstoff spielt beim Musizieren eines Schlagzeugers die meist größte Rolle? Na klar, das Holz, was sonst! Dabei sind es nicht nur die hölzernen Schlegel, mit denen Eddi Kleinschnittger seine Schlaginstrumente wie z. B. Xylophon, kleine Trommel, Bongos, Holzblocktrommeln und das Marimbaphon und vieles mehr bearbeitet, sondern es sind auch die Schlaginstrumente selbst, die ja meist aus der wunderbaren, oft selbstklingenden Substanz gefertigt sind. Höchste Zeit also, handgemachte Holzarbeit ins Deelenhaus zu bringen, wurde doch hier zu Zeiten der Entstehung dieses schönen Fachwerks fleißig gedroschen und gearbeitet.

Jazzclub: Emil Brandquist Trio

Jazzclub: Emil Brandquist Trio

Samstag, 28. Oktober 2023

LAYERS OF LIFE Emil Brandqvist ist ein Komponist und Bandleader mit einem bemerkenswerten Sinn für Melodie und schlichte Schönheit, seine atmosphärischen und filmischen Kompositionen sind sowohl von der Volksmusik als auch von der Klassik inspiriert. Zusammen mit dem renommierten Pianisten Tuomas Antero Turunen und dem Bassisten Max Thornberg bildet Brandqvist ein Trio mit fließendem, dynamischem Piano-Jazz als Markenzeichen.

zeitgeisty. be part of... Protestkulturen 1957-1967

zeitgeisty. be part of... Protestkulturen 1957-1967

Freitag, 27. Oktober 2023

Mit zeitgeisty in die Dekade von 1957–1967 eintauchen – eine Epoche voller Protest, der auch in Literatur und Musik ausgedrückt wird. Vom Bebop-Jazz der Hipster, Hobos und Beats in Jack Kerouacs On the Road (1957), über soziale Proteste, Umweltproteste und Bob Dylan, bis zum psychedelischen Rock der Hippies und Acid-Heads: Ein besonderes Verhältnis von Menschen zur Musik, in Literatur vielfach festgehalten, gipfelt 1967 im Summer of Love. zeitgeisty ist ein Revival bei dem literarische Texte und die Musik der Dekade live gelesen und gespielt werden. Mit dabei sind Jack Kerouac, Charlie Parker, Miles Davis, James Baldwin, Aretha Franklin, Rachel Carson, Simon & Garfunkel, Heinrich Böll, Günter Grass, The Kinks, Sylvia Plath, Anne Sexton, Hunter S. Thompson, Bob Dylan, The Beatles, Charles Bukowski u.v.m. Be part of it!

Jazzclub: B3 Fusion

Jazzclub: B3 Fusion

Samstag, 21. Oktober 2023

„Rockiger als Jazz, jazziger als Rock“ Das Berliner Organ Trio B3 präsentiert mit seinen Songs immer aufs Neue ausgetüftelte Arrangements mit starken, einprägsamen Melodien und wandert musikalisch zwischen Jazz, Blues, Rock und Funk. Keyboarder und Komponist Andreas Hommelsheim liefert mit seiner Hammond B3 und diversen Keyboards die Soundbasis des Trios, auf der sich Gitarrist und Sänger Ron Spielman mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinem brillanten Gitarrenspiel so einzigartig auszubreiten versteht.

Fabian und die Detektive

Fabian und die Detektive

Freitag, 20. Oktober 2023

Fabian und die Detektive - Jetzt auch wieder live. Vor dreißig Jahren erschien die Debut-CD, WILLKOMMEN AUF DER INTENSIVSTATION. Aber die Welt war noch nicht bereit für die ebenso grandiose wie gewagte Mischung aus lustig-swingenden Liedern und bösen, schwarzhumorigen Texten. Deshalb ging nach ein paar Jahren mit einigen Konzertversuchen jeder der drei Musiker seiner eigenen Wege. Nun  endlich sind die Lieder von damals aktuell geworden. Kriege, Katastrophen, neue Krankheiten: Die Welt ist bereit. WILLKOMMEN AUF DER INTENSIVSTATION - jetzt auch wieder live und in der Urbesetzung mit Roman D. Metzner (Akkordeon und Chor, Arrangements), Fabian Maria Lau (Texte, Musik, Gesang, Gitarre und Ukulele) und Carsten J. Hormes (Kontrabass, Chor und Arrangements).

Deelenfest: 10 Jahre Kleine Bühne Paderborn *ausverkauft*

Deelenfest: 10 Jahre Kleine Bühne Paderborn *ausverkauft*

Samstag, 23. September 2023

Seit 2013 hat sich die Kleine Bühne Paderborn im Deelenhaus zu einem kulturellen Ort erstklassiger Güte entwickelt. Das soll mit tragenden Säulen dieses einmaligen Hauses und mit Stamm- und Neugästen trefflich gefeiert werden. Von ganz jungen Musikern (Funky Friends, Träger des deutschen Jazzpreises) über südamerikanische Klänge (Abner Perez aus Ecuador und Henry de Souza aus Brasilien) bis zu Texten von und mit Cornelia Schönwald reicht ein vielfältiges Programm, das gekrönt wird von Musik, zu der wir das Tanzbein schwingen können. 

Jazzclub: Djabe

Jazzclub: Djabe

Samstag, 9. September 2023

Djabe ist die Nummer 1 der ungarischen Jazz/World-Fusion-Bands. Sie wurde vor 28 Jahren gegründet und hat seither zahlreiche nationale und internationale Preise und Anerkennungen gewonnen. Djabe bedeutet Freiheit in der afrikanischen Ashanti-Sprache. Attila Égerházi ist als Gitarrist, Komponist und Bandleader verantwortlich für den unverwechselbaren Stil der Band auf internationalem Niveau.

Jazzclub: Was nun Sextett - Voyage

Jazzclub: Was nun Sextett - Voyage

Freitag, 25. August 2023

Fortschritt und Kontinuität stehen einander oft im Weg. Wenn diese beiden vermeintlich antagonistischen Prinzipien einander jedoch bedingen, entsteht meist Großes. „Voyage“, das zweite Album von Deutschlands kleinster Big Band Was Nun, ist zweifellos ein solcher Glücksfall. Das Echo des erst im letzten Jahr erschienenen Debüts hallt noch nach, und doch bricht die sechsköpfige Band in ganz neue Gefilde auf. So originell der Bandname Was Nun ist, gelingt es der Gruppe, ihn auf „Voyage“ in herrlich erfrischender Weise zu ignorieren, denn bei ihrem zweiten Streich weiß das Sextett ganz genau, was nun zu tun ist.

Jazzclub: Los Pipos

Jazzclub: Los Pipos

Samstag, 12. August 2023

Latin Jazz ist bei der 2016 gegründeten Formation Programm. Im Fokus stehen karibische Rhythmen, lateinamerikanisches Liedgut und jede Menge karibische Lebensfreude! Die Musiker verbindet vor allem die Liebe zu dieser Musik – mit zeitgenössischen Arrangements und persönlicher Note hauchen sie traditionellen Stücken neues Leben ein. Sechs Freunde, aus unterschiedlichen Teilen der Welt, die sich auf teilweise verschlungenen Pfaden gefunden haben und ihre gemeinsame Leidenschaft zu Gehör bringen. Eine kleine Familie, die ihre Freude am Musizieren, Lachen und Leben mit ihrem Publikum teilen will. Im Fokus steht die Improvisation, ganz im Sinne der südamerikanischen Art und Weise, mit Musik Geschichten zu erzählen, Stimmungen aufzufangen und, natürlich, die Zuhörer zum Tanzen zu bringen. Los Pipos sind Lebensfreude pur, gepaart mit fundiertem musikalischem Können und den Einflüssen, den jeder einzelne der Musiker mitbringt.

Michael Koch - Ich mach mal Piano

Michael Koch - Ich mach mal Piano

Samstag, 17. Juni 2023

Michael Koch vereint, was schon lange zusammen gehört: Gefühlvolllle Klaviermusik mit dem Weg zum inneren Bewusstsein. Seit über 30 Jahren liebt es der erfahrene Paderborner Komponist und Produzent, Musik zu kreieren, die uns in unsere Geschichten und Träume hineinzieht und so direkt den Weg in unsere Herzen findet.

Gabriela Koch - The Music of Burt Bacharach

Gabriela Koch - The Music of Burt Bacharach

Freitag, 16. Juni 2023

GABRIELA KOCH I Say a Little Prayer - The Music of Burt Bacharach Der kürzlich verstorbene Komponist, Arrangeur und Pianist Burt Bacharach, dem die Welt Song-Perlen wie Raindrops keep falling on my head, What the World needs now oder The Look of Love zu verdanken hat, gilt als einer der bedeutendsten Komponisten unserer Zeit, als Meister unvergesslicher Melodien. Viele davon schrieb er seiner Muse, der amerikanischen Soul-Ikone Dionne Warwick, auf den Leib und gemeinsam stehen sie für Musik, die Generationen begeistert hat.

Jazzclub: Duncan Eagles Quartett

Jazzclub: Duncan Eagles Quartett

Freitag, 19. Mai 2023

Die Eleganz seiner Kompositionen sowie sein farbenreiches, dynamisches Spiel mit seidig – vollem Ton an Tenor- und Sopransaxofon haben den jungen Briten Duncan Eagles in den letzten Jahren zu einem der neuen Stars in der Londoner Jazzszene werden lassen. Nach vier Veröffentlichungen mit dem Trio “Partikel” seit 2010 hat er 2019 – erstmals als Bandleader – das Album “Citizen” eingespielt. Das dafür formierte Duncan Eagles Quartett (mit Tomasz Bura, Klavier, Max Luthert, Bass und Zoe Pascal, Schlagzeug) begeistert zahlreiche Jazzliebhaber weltweit.

Dr. Schlager & Marilyn Boadu Band: Heulende Eunuchen und kleine Löterinnen - Das Erotik-Lexikon des deutschen Schlagers

Dr. Schlager & Marilyn Boadu Band: Heulende Eunuchen und kleine Löterinnen - Das Erotik-Lexikon des deutschen Schlagers

Samstag, 13. Mai 2023

Er wird geliebt oder gefürchtet, belächelt oder begossen – der deutsche Schlager. Dr. Schlager alias Ingo Grabowsky widmet sich in einem musikalisch-literarischen Abend den Schatten- und Rotlichtseiten der Unterhaltungsware deutscher Zunge. Amüsante und keineswegs übertrieben nachdenkliche Texte zeigen die Entwicklung des Schlagergedankens in den vergangenen fünf Jahrzehnten. Verstärkt wird Dr. Schlager von der phantastischen Sängerin Marilyn Boadu und ihrer Band. Gemeinsam bringen sie altbekannte Evergreens, verschollen geglaubte Trouvallien, parodistische Eigenkompositionen und schmerzhaft ehrliche Chansons auf die Bühne. Ein Abend, der beseelt, auch und gerade, weil ernste Töne in schwierigen Zeiten nicht ganz vermieden werden können. Eine Zusammenarbeit der Kleinen Bühne Paderborn im Deelenhaus mit dem KulturBüro-OWL.

Jazzclub: Molass

Jazzclub: Molass

Samstag, 6. Mai 2023

Heiß und kalt, modern und vintage, cool und rührend. Musik, die einer surrealen Metamorphose gleicht und gegensätzliches miteinander verbindet. Altmodisch märchenhafte Klänge und moderne Neo Soul Sounds verschmelzen zu einer Groovy Fairytale. Eine markant facettenreiche Stimme, die keinen Platz in einer Schublade findet. Bildgewaltige Geschichten, die über ihre eigene Melancholie lachen, führen auf eine epische Reise in einer erdigen Wolke, wo Polyrhythmen auf Pfeifregister stoßen.

Hommage an die Liebe - Chansonabend mit Nicole Broer und Alexander Schamei

Hommage an die Liebe - Chansonabend mit Nicole Broer und Alexander Schamei

Freitag, 28. April 2023

Das Chanson und die Liebe sind so fest miteinander verwoben, wie die Höhen und Tiefen der Gefühle, denen Liebende erliegen. Leidenschaft verschmilzt mit Chaos, Fantasie mit Sehnsucht. Manchmal mutet es wie der reinste Unsinn an und manchmal wie der Himmel. Mit ihrer „Hommage an die Liebe“ laden Nicole Broer (Gesang) und Alexander Schamei (Akkordeon) ein, in die Welt des Chansons einzutauchen. Mit einer gelungenen Auswahl an bekannten Klassikern von Friedrich Hollaender, Edith Piaf und Kurt Weill verführen sie mitzufühlen. Sie hauchen den besungenen Frauengestalten Seele ein, mal aufwühlend, mal verträumt, mal kokettierend, dann wieder sehnsuchtsvoll. Es ist ein Mäandern zwischen Freude und Tragik – so, wie das Leben, in dem die Liebe wohl die stärkste Kraft ist.

Jazzclub: Kai Strauss & The Electric Blues Allstars

Jazzclub: Kai Strauss & The Electric Blues Allstars

Samstag, 22. April 2023

Mit der Latvian Blues Band gastiert nach den begeisternden Konzerten 2017 und 2018 in der Kulturwerkstatt und 2019 und 2020 bei der Jazz & Bluesparty in der Paderhalle bei uns auf vielfachen Wunsch noch einmal diese grandiose Blues- und R & B-Band aus Lettland. Alle, die die Herren aus Riga schon mal live erlebt haben, sind voll des Lobes. „Das Beste, was ich seit langem auf diesem Sektor gehört habe“, schrieb ein Kritiker, und er bezog das gleich auf ganz Europa. Da muss was dran sein: Jedenfalls haben so ziemlich alle Bluesmusiker, die durch das Baltikum tourten, die LBB als Begleitband engagiert, darunter Duke Robillard, Carey Bell, John Primer und Lazy Lester. Sogar Joe Cocker trat mit ihnen auf.

Jazzclub: Uri Gincel Trio

Jazzclub: Uri Gincel Trio

Samstag, 1. April 2023

Der aus Tel Aviv stammende Pianist Uri Gincel zog 2009 nach Berlin und wurde schnell zu einem der wichtigsten Pianisten der Berliner Jazzszene. Kurz nach seiner Ankunft lernte er den dänischen Bassisten Andreas Lang und den deutschen Schlagzeuger Moritz Baumgärtner kennen. Ausgehend von Jazz-Standards und klassischem Klaviertrio-Sound begeben sich die drei auf die Suche nach neuen Formen, Klängen und Farben. Mit gegenseitigem Vertrauen, großer Freude, immer bereit zum Risiko, aber nie den Fokus auf die gemeinsame Sprache verlierend, erschafft das Uri Gincel Trio eine intensive, facettenreiche Welt aus musikalischer Improvisation, Klang und Tradition.

FluchtBegegnungen. Ein literarisch-musikalischer Abend

FluchtBegegnungen. Ein literarisch-musikalischer Abend

Sonntag, 19. März 2023

»Zwischenräume« Texte und Musik über FluchtBegegnungen »Flucht und Vertreibung« ist eines derzentralen Probleme des 21. Jahrhunderts. Laut UNHCR sind derzeit über 100 Millionen Menschen aus ihrer Heimat vertrieben – unter ihnen auch viele Schriftsteller*innen, die über ihre Vertreibung, ihren Weg und das (Nicht-)Ankommen, über ihre FluchtBegegnungen,schreiben. Die Schauspieler*innen Friederike Becht und Roland Riebeling lesen im Rahmen dieser Kooperationsveranstaltung des Literaturbüros OWL mit dem Deelenhaus und dem Kulturamt der Stadt Paderborn, am 19. März (Deelenhaus Paderborn) Texte von geflüchteten Autor*innen, die aus dem Exil heraus schreiben, das Erlebte dokumentieren und zu Literatur formen: Amer Matar »U-Bahn Rakka Berlin«, Anna Seghers »Reise ins Elfte Reich« und Usama al Shahmani »Der Vogel zweifelt nicht am Ort, zu dem er fliegt«.

Jazzclub: Tomas Sauter - Treasure Hunt

Jazzclub: Tomas Sauter - Treasure Hunt

Samstag, 18. März 2023

Tomas Sauter bestätigt mit seiner neuen Formation «Treasure Hunt» einmal mehr seinen Ruf als souveräner, geschmacksicherer Leader. Als versierter Produzent verblüfft er seit Jahren mit seinem untrüglichen Gespür dafür, mit welchen Mitspielern sich die eigenen kompositorischen Intentionen am besten umsetzen lassen. Sauters dicht gefügtes Klanggewebe entpuppt sich bei näherem Hinhören als fein ziselliertes labyrintisches Mosaik, in dem man sich ruhig verlieren darf. Die Musik verführt dazu, der Phantasie freien Lauf und sich in Gedanken wegtreiben zu lassen. Man schweift ab, taucht ein in entlegene Welten, um im Anderen ab und an Vertrautes wieder zu entdecken. Nicht umsonst liegen Fern- und Heimweh manchmal nahe beisammen. Dieses Schweben zwischen nah und fern wird auf «The Faraway Nearby» deutlich spürbar. Die Musik voller Energie, Eleganz und Emotionen evoziert starke Bilder, feuriges Verlangen und entführt den Hörer vom ersten Ton an.

Huschke Mau: Entmenschlicht - fällt krankheitsbedingt aus! -

Huschke Mau: Entmenschlicht - fällt krankheitsbedingt aus! -

Donnerstag, 9. März 2023

Huschke Mau liest aus ihrem Buch „Entmenschlicht“- Warum wir Prostitution abschaffen müssen. Als Huschke Mau mit 17 Jahren vor ihrem gewalttätigen Stiefvater flieht, beginnt für sie ein knallharter Kampf ums Überleben. Ein Polizist, der ihre Notlage und ihre prekäre Lebenssituation ausnutzt, wird ihr erster Zuhälter. Drogenabhängig und alkoholsüchtig prostituiert sie sich zehn Jahre, bis endlich der Ausstieg gelingt. Mit ihrem Buch klärt Huschke Mau über die Zustände in der Prostitution auf und erzählt, welche Umstände Frauen in die Prostitution treiben. Sie fordert einen gesellschaftlichen Ausstieg aus der Prostitution und die Bestrafung von Männern, die Sexkauf in Anspruch nehmen.

Jazzclub: Torsten Zwingenberger 4TET

Jazzclub: Torsten Zwingenberger 4TET

Freitag, 3. März 2023

Hinter diesem Bandnamen verbirgt sich ein Quartett, zu dem sich vier exquisite Berliner Jazzmusiker zusammengefunden haben. Die Prämisse „It must schwing“ des vor den Nazis nach New York geflohenen deutschen Gründers des berühmten Jazzplattenlabels Blue Note, Alfred Lion, ist auch das Motto der Band. Gespielt wird moderner Swing, Hardbop, Cooljazz oder auch mal brasilianisches und funkiger Souljazz in einer Mischung aus American Songbook Titeln und Eigenkompositionen der Bandmusiker.

David Hazeltine Quartett mit Bernd Reiter

David Hazeltine Quartett mit Bernd Reiter

Freitag, 24. Februar 2023

Bernd Reiter hat für diese Tournee wieder eine außergewöhnliche Band zusammengestellt: die European Allstars, für die er immer wieder ausgezeichnete Jazzmusiker findet. Als Gast mit dabei war der New Yorker Top-Pianist David Hazeltine. Zuerst in Raum Chicago und Milwaukee tätig, mit Musikern wie Sonny Stitt, Pepper Adams, Charles McPherson, Al Cohn, Lou Donaldson, Eddie Harris überzeugte ihn schließlich Chet Baker, nach New York zu kommen. Seit dieser Zeit lebt und arbeitet er ständig in Big Apple.

Laufmasche: Abschluss-Show und Party

Laufmasche: Abschluss-Show und Party

Freitag, 20. Januar 2023

Vier Jahre, 85 Folgen und einige Hundert gemeinsam gelaufene Kilometer - der beliebte Laufmasche Podcast hat viele Läuferinnen und Läufer begleitet und ist ihnen in inspirierenden Gesprächen näher gekommen. Und das, ein Alleinstellungsmerkmal des Podcasts, fast immer BEIM Laufen… Nun geht es tolles Projekt zuende und Podcasterin Julia „Jule“ Ures lädt zur großen Live-Abschluss-Show ins Deelenhaus nach Paderborn. Es gibt ein Wiederhören mit bekannten Stimmen aus dem Podcast, außerdem einigen „Neulingen“ und Überraschungen. Die Aufzeichnung des Abends wird als finale Folge im Anschluss im Podcast veröffentlicht.

Jazzclub: Fabrice Tarel Trio

Jazzclub: Fabrice Tarel Trio

Freitag, 13. Januar 2023

Ein junges Trio aus Frankreich auf musikalischer Entdeckungsreise in einem sehr eigenen, persönlichen Universum voller Poesie – kraftvoll, intensiv, doch immer kontrolliert dem musikalischen Material und seiner Entwicklung verpflichtet. Fast schon orchestrale Verschränkungen, die sich aus der Stille erheben und mit ganz intimen Momenten hoher Sensibilität wechseln. Ostinate Klangkaskaden, die eine rauschhafte Bildwelt schaffen, in die die Musiker solistisch oder als verschworene Einheit im Wechselspiel Farbtupfer setzen.

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special *ausverkauft*

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special *ausverkauft*

Mittwoch, 28. Dezember 2022

Süßer die Saxophone nie klingen! Das heimische Saxophonensemble Quintesssence kehrt nach Pandemie-Abstinenz endlich wieder zurück in seine Geburtsstadt. In zwei weihnachtlich intimen Kammerkonzerten auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus präsentieren die fünf Klangartisten nicht nur das Beste, was auf Saxophonen das Weihnachtsfest veredelt, sondern auch die neue Besetzung! Also Premiere in Paderborn – wenn das kein Geschenk ist! Überbordender Klang, feine Arrangements, fetzige Improvisationen, famose Dynamik und fulminantes Ensemblespiel: das sind die fünf Eckpfeiler des international so erfolgreichen Quintetts. Von der stillen Nacht bis zum Halleluja streifen die Virtuosen durch die vorweihnachtliche Musiklandschaft und feiern ihr Fest auf ganz eigene Weise: jazzig, intensiv, ganz nah am Publikum und überwältigend im Sound. Kein Saxophonensemble klingt so wie dieses: Mit Anatole Gomersall (Bariton), Kai Niedermeier und Roland Danyi (Tenor), Jonas Buschsieweke (Alt) und Uli L...

Quintessence Saxophone Quintet - A Christmas Special *ausverkauft*

Quintessence Saxophone Quintet - A Christmas Special *ausverkauft*

Sonntag, 18. Dezember 2022

Süßer die Saxophone nie klingen! Das heimische Saxophonensemble Quintesssence kehrt nach Pandemie-Abstinenz endlich wieder zurück in seine Geburtsstadt. In zwei weihnachtlich intimen Kammerkonzerten auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus präsentieren die fünf Klangartisten nicht nur das Beste, was auf Saxophonen das Weihnachtsfest veredelt, sondern auch die neue Besetzung! Also Premiere in Paderborn - wenn das kein Geschenk ist!

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special *ausverkauft*

Quintessence Saxophone Quintet: A Christmas Special *ausverkauft*

Samstag, 17. Dezember 2022

Süßer die Saxophone nie klingen! Das heimische Saxophonensemble Quintesssence kehrt nach Pandemie-Abstinenz endlich wieder zurück in seine Geburtsstadt. In zwei weihnachtlich intimen Kammerkonzerten auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus präsentieren die fünf Klangartisten nicht nur das Beste, was auf Saxophonen das Weihnachtsfest veredelt, sondern auch die neue Besetzung! Also Premiere in Paderborn - wenn das kein Geschenk ist!

Bluescats feat. Tommie Harris (USA)

Bluescats feat. Tommie Harris (USA)

Freitag, 25. November 2022

Das Programm besteht zum größten Teil aus Klassikern mit dem einen oder anderen Original. Soul, Funk, Rock, Jazz? Wer 2017 Blues spielt ,hat diese Anreicherungen natürlich mit aufgesogen. Mit Jens Filser hat die Band nicht nur einen herausragenden Solisten und Sänger. Bernd Oppel und Till Brandt schieben das Ganze mächtig an. Wenn diese Truppe auf die Pirsch geht wird es spannend.

Jazzclub: Pure Desmond plays James Bond Songs

Jazzclub: Pure Desmond plays James Bond Songs

Samstag, 19. November 2022

Pure Desmond, Tour 2022 „Pure Desmond Plays James Bond Songs“ „Geschüttelt, nicht gerührt“ – Der bekannteste Geheimagent der Welt mit der Nummer 007 ist ebenso ein Inbegriff für Stil und Geschmack wie der Sound des Saxophonisten Paul Desmond, der selbst wie ein „Dry Martini“ klingt.Das Lebensgefühl der mondänen Agentenfilme mit seinen Szenen in glamourösen Casinos passt so perfekt zu der eleganten klassischen Jazz-Musik von pure desmond, dem preisgekrönten Ensemble aus Deutschland, das sich in seinem neuen Album den legendären Songs zur Filmreihe widmet.Vom aktuellen „No Time To Die“ des amerikanischen Shootingstars Billie Eilish bis zur ursprünglichen Musik der 1960er-Jahre reicht die Bandbreite der Kompositionen, die auf dem Album „pure desmond plays James Bond Songs“ in der brillanten Cool Jazz Qualität glänzen.

Sandra Wonders - Wildest Dreams

Sandra Wonders - Wildest Dreams

Donnerstag, 3. November 2022

Das Beste aus Rock und Indie entfesselt seine soulige Seele: SANDRA WONDERS vereinen in ihren Songs gefühlvolles Piano mit eingängigen Gitarrenriffs in einem Beat, der zum Tanzen animiert – gepaart mit einer Stimme, die Seele und Herz berührt. Optimistisch und hoffnungsvoll stellt sich das Quintett den krisenhaften Zeiten, verführt mit catchy lyrics und macht Lust auf mehr.

Jazzclub: Werner Neumann Trio

Jazzclub: Werner Neumann Trio

Freitag, 21. Oktober 2022

In Werner Neumanns aktuellen Trio „wenet“ mit Organist Steffen Greisiger und Schlagzeuger Tom Friedrich aus der nächsten Generation kommt dieses abgezockte Understatement wundervoll zur Geltung. Alles behält seine hintersinnige Beiläufigkeit und vergisst dabei auch den Humor nicht. Diese Band hat viel zu viele Ideen, um einzelne Gedankenblitze totreiten zu müssen. Ihre Musik macht Spaß, fusioniert Tradition und Aufbruch, Amerika und Europa, Jazz und Rock, bleibt bei sich, wenn sie voller Finten ihre Fährten legt und ein Stück aus dem anderen hervorgehen lässt. Das ergibt ein facettenreiches Album wie aus einem Guss, schwelgerisch und losgehend, verträumt und attackenreich, diszipliniert und spontan, traditionell und modern, subtil und kompakt. Das zitiert Radiohead und Strawinsky, Volkslied und Lagerfeuergitarre, lässt Jon Lord, Billy Preston und Jimmy Smith aufscheinen und hechelt doch nicht den Altvorderen hinterher.

Jazzclub: The Jakob Manz Projekt

Jazzclub: The Jakob Manz Projekt

Samstag, 8. Oktober 2022

Mit ihrem frischen und zupackenden Sound gehört The Jakob Manz Project zu den erfolgreichsten Bands des jungen deutschen Jazz. Ihr Debüt Album „Natural Energy“ erschien im April 2020 beim renommierten Label ACT. Die Band spielte sich auf zahlreichen Konzerten in die Herzen ihres Publikums, darunter auch auf großen Festivals wie den Leverkusener Jazztagen, dem LOTOS Jazzfestival (Polen) oder Jazz Baltica.

Acoustic Groove Experience - Power Music Trio mit Weltklasse Bassist Michael Manring

Acoustic Groove Experience - Power Music Trio mit Weltklasse Bassist Michael Manring

Sonntag, 2. Oktober 2022

Tony K (Gitarre) , Michael Manring (fretless Bass) und Jarrod Kaplan (Percussion), the Acoustic Groove Experience, stehen für außergewöhnliche Kreativität. Schon seit mehr als einem Jahrzehnt kreieren sie zusammen absolut erstaunliche, umwerfende Musik. Einen ihrer handverlesenen Deutschland-Termine erlebte das begeisterte Publikum im Herbst 2019 beim Festival der Gitarrenmeister in der Paderborner Kaiserpfalz. Dieses Zusammentreffen nutzen die drei Musiker auch, um gemeinsam in OWL ins Studio zu gehen. Die dort entstandenen Aufnahmen wirken angesichts der aktuellen Situation wie ein Gruß aus einer anderen Zeit, denn in diesem Jahr konnten die drei sich eben nicht treffen und auch die geplante Deutschland-Tournee musste abgesagt werden. Umso mehr erwiesen sich die Auftritte und Studiotreffen aus 2019 als Glücksfall, denn das reale Live-Zusammenspiel macht einen hörbaren Unterschied für die drei Musiker aus. Zusammen mit früheren Einspielungen in Oregon ist aus...

LOKI cycles Tour

LOKI cycles Tour

Freitag, 30. September 2022

Seit dem Erscheinen der im Oktober 2019 veröffentlichten Debüt-EP The Tales of Antheon the Rabbit, einer Auszeichnung mit dem pop-NRW Preis und dem Release der darauffolgenden EP Intimacy gelten LOKI als einer der vielversprechendsten Newcomer der deutschen Indie-Folk- Szene. Die Band überzeugt ihr Publikum mit einer Mischung aus abstrakten Klangkompositionen und vielschichtiger Lyrik und sind für ihre Live-Konzerte bekannt, die sich durch einnehmende Vertraulichkeit und komplexe Klangflächen auszeichnen. LOKI startete als das musikalische Projekt des Produzenten und Songwriters Marc Grünhäuser und der Künstlerin Anna Balthasar. Über die Jahre hat sich LOKI zu einem Kollektiv weiterentwickelt: Es ist ein Freundeskreis, ein kleiner Studioraum mit roter Tapete und einem alten Klavier. Es ist Zeit, die man miteinander verbringt, in der sich die Gruppe kreativ und künstlerisch inspiriert.

Rubinrot - Lieder meines Lebens

Rubinrot - Lieder meines Lebens

Donnerstag, 29. September 2022

RUBINROT - Lieder meines Lebens RUBINROT ist feinsinnige lyrische Poesie. Die Texte von Heike Rubin handeln von den immer wiederkehrenden Themen des Lebens – aber, und das macht die Lyrik so besonders – aus ganz neuen Perspektiven, immer sehr bewegend und authentisch. Ihre Stimme ist glasklar und einzigartig. Begleitet wird sie von Michael Rot, der den Charakter der Songs mit seiner individuellen und facettenreicher Begleitung am Piano, E-Bass oder an der Gitarre unterstreicht. RUBINROT - Vielschichtige deutschsprachige Songs die berühren, beflügeln und berauschen – das erwartet die Gäste an diesem Abend im Deelenhaus.

Konrad Beikircher - Schiff Ahoi -

Konrad Beikircher - Schiff Ahoi -

Sonntag, 18. September 2022

Schiff Ahoi Ein Blick auf die Vielfalt der Nebelarten in Grönland, ein Blick auf den Unterschied zwischen Süß- und Salzwasserkreuzfahrten, ein Blick auf die römischen Pioniere der Kreuzfahrten an Rhein und Mosel. Ein Blick auf die kreuzfahrenden Menschen; *Heitere Witwen, die Erfahrungen über die effektivsten „Hoppla!“-Methoden austauschen, mit denen man seine Ehemänner loswerden kann. *Kapitäne, die sowohl das erste und das letzte aber auch dazwischen immer das letzte Wort haben. *Auf die ungeahnten Möglichkeiten, die nur Kreuzfahrten bieten konnten, wenn man seine Identität wechseln wollte. *Ein Blick auf das „Fröschlein“, welches seinem Mann keinen Gefallen abschlagen kann. Ein Blick auf den Zusammenhang von „Mann über Bord“ und der Uhrzeitangabe „halb fünf“. Ein Makaber-amüsanter Abend über Luv und Lee auf See und über Menschen, die besser zu Hause geblieben wären nebst einem kleinen Blick auf die Frage, ob das immer schon so war. Also: die G...

Konrad Beikircher - #Beethoven - Dat Dat Dat Darf! -

Konrad Beikircher - #Beethoven - Dat Dat Dat Darf! -

Sonntag, 18. September 2022

Konrad Beikircher #BEETHOVEN – dat dat dat darf! Liebes Publikum, mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen: Beethoven’s Klaviersonate „Pathétique“, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen ins Koma, ich hab’s überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig der Große. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass er die Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschen geschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das steht alles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere als der Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aber hallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er sie sich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeistert hätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in ber...

Jazzclub: Will Jacobs Blues Band

Jazzclub: Will Jacobs Blues Band

Freitag, 26. August 2022

Will Jacobs ist bekannt für seine kraftvollen Liveauftritte. Er ist ein Blues/R&B/Soul Künstler, der momentan in Berlin lebt. Ursprünglich kommt er aus Chicago und ist bereits bewährter Performer mit viel Bühnenerfahrung in Clubs und auf Festivals. 2009 sorgte er für Aufmerksamkeit als er mit seiner Hauptband Dirty Deal in der International Blues Showcase in Memphis auftrat, nachdem er vorher den Chicago Blues Challenge Jugendpreis gewonnen hatte. Später studierte er am Berklee College für Musik in Boston. Will besitzt ausgereifte Improvisationsfähigkeiten und auch vokale Qualitäten, die stark vom Blues beeinflusst wurden.

JAZZCLUB: Jimmy Reiter Blues Band

JAZZCLUB: Jimmy Reiter Blues Band

Freitag, 24. Juni 2022

Die Jimmy Reiter Band gehört aktuell zu den angesagten Top-Bands der Blues-Szene und wird von allen Seiten hoch gelobt. Seit 2010 ist die Jimmy Reiter Band auf den Club- und Festivalbühnen unterwegs, um ihre Version des modernen, elektrischen Großstadtblues unters Volk zu bringen, für den sie sich in der Szene einen Namen gemacht hat. Jimmy Reiter war über zehn Jahre als Gitarrist des US-amerikanischen Blues-Sängers und Mundharmonikaspielers Doug Jay sowie verschiedener anderer internationaler Blues-Künstler auf Tour, ehe er 2011 mit „High Priest Of Nothing“ sein Debütalbum als Frontmann veröffentlichte. Die Scheibe wurde gleich mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik”, CD des Monats in der “bluesnews” und einigen Auszeichnungen mehr. Auch die internationale Bluespresse überschlägt sich mit Lob für den Gitarristen und Sänger: „Dieser Typ ist einer der besten jungen Bluesgitarristen, die man seit langem in E...

Klezjazz: Neuer Termin!

Klezjazz: Neuer Termin!

Samstag, 18. Juni 2022

Bei der Gruppe ‚Klezjazz’ ist der Name Programm. Traditionelle jiddische Lieder und Tänze werden in frischem Gewand präsentiert und durch eigene, swingende Kompositionen ergänzt. Die Musiker aus Paderborn, Detmold und Bielefeld begeistern mit ihren schwungvollen und emotionalen Darbietungen seit fast 20 Jahren ihre Konzertbesucher. Besondere Highlights der letzten Jahre waren Auftritte auf Weltmusikfestivals, ein Fernsehkonzert für Kanal 21 und in 2019 eine Konzerttournee durch Litauen. Wo immer die Band zu Gast ist: Bassist und Sänger Jürgen Wiese versteht es, auf humorvolle Art die Zuschauer in das musikalische Geschehen einzubeziehen. Ihm zur Seite steht Timur Isakov an Klarinette und Saxofon, der die gesamte Bandbreite von klassischen und modernen Spielweisen virtuos verbindet. Pianist Johannes Schäfermeyer steuert die eigenen Stücke bei und Dieter Nowak liefert am Schlagzeug das rhythmische Fundament. Die Konzerte von ‚Klezjazz’ sind bunt, berührend und überrasc...

JAZZCLUB: Mike Andersen (DK) "Solo & Acoustic"

JAZZCLUB: Mike Andersen (DK) "Solo & Acoustic"

Freitag, 3. Juni 2022

Mike Andersen ist Frontmann seiner eigenen Band: Blond, charismatisch groß steht der Sänger und Gitarrist auf der Bühne, spielt Blues, Soul und Rock ‚n‘ Roll. Doch auch nur mit Akustik-Gitarre und seiner Stimme, im Sound intim und reduziert, ist seine Wirkung so groß wie mit mehrköpfiger Band. Er war mit seiner Band bereits mehrfach im Jazzclub Paderborn zu Gast und hat alle so begeistert, dass es einstimmig hieß: “Der muss unbedingt noch einmal kommen” Jetzt haben wir es geschafft: Am 3. Juni ist es so weit! Er kommt mit einem Solo Programm. Auf seinem Album ONE MILLION MILES aus dem Jahr 2019 war Mike zum ersten Mal solo und akustisch unterwegs. „Ich habe immer danach gestrebt, Songs zu schreiben, die einfach vorgetragen werden können, Songs, die auf die Stimme reduziert und von einer akustischen Gitarre begleitet werden. Trotzdem habe ich noch nie Songs auf diese Weise veröffentlicht. Jetzt ist die Zeit dafür“, sagte Mike. ONE MILLION MILES war ein ...

JAZZCLUB: Chris Kramer & Beatbox'n'Blues

JAZZCLUB: Chris Kramer & Beatbox'n'Blues

Freitag, 27. Mai 2022

Bandleader Chris Kramer ist nicht nur ein begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, sondern darüber hinaus vor allem durch sein großartiges Mundharmonikaspiel bekannt, wofür der sympathische Ruhrpottler auch bei hochrangigen Kollegen beliebt ist. Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagt über Chris: „Oh man, what an amazing harpplayer“, Cream-Bassist Jack Bruce nennt den deutschen Kollegen einen „Master of the Blues-Harp”. Götz Alsmann empfiehlt „Chris Kramers faszinierende CD“ und Jürgen von der Lippe lud ihn in seine Samstagabendshow “Geld oder Liebe” ein. Peter Maffay hat ihn gleich mehrmals auf Tour und ins Tonstudio mitgenommen. Mit dem zweifachen deutschen Beatboxmeister Kevin O Neal, dem Gitarrenvirtuosen Sean Athens und der Mundharmonika-Koryphäe Chris Kramer fanden sich zwei junge Wilde und ein alter Blues-Barde, die gemeinsam einen innovativen Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds schmieden. Ihre frisc...

TriTube: Live-Konzert meets YouTube

TriTube: Live-Konzert meets YouTube

Freitag, 13. Mai 2022

TriTube ist das überaus erfolgreiche Format von Eddi Kleinschnittger (Schlagwerk) und Uli Lettermann (Saxophon und Klavier). Mit mehr oder weniger bekannten YouTubern treten sie in den musikalischen Dialog: Sie kommentieren, reagieren und improvisieren mit den digitalen Vorlagen auf unnachahmliche Weise. In diesem Programm sausen sich die beiden Vollblutmusiker durch die Musikgeschichte und machen vor keiner Genregrenze halt. Und dadurch entstehen überraschende, berührende und mitreißende Momente. Gänsehaut garantiert! Nirgends sonst gibt es dieses Format, dass die beiden inzwischen bis zur Perfektion ausgetüftelt haben. Und es wirkt wie aus einem Guss, wenn die Musikerinnen und Musiker von der Leinwand quasi einsteigen und man gar nicht glauben kann, was man hier hört. Und sieht. Ein innovatives Konzerterlebnis, dass analoge und digitale Elemente auf einzigartige Weise zusammenführt!

Cornelia Schönwald: Noch herrlicher, noch weiblicher!

Cornelia Schönwald: Noch herrlicher, noch weiblicher!

Dienstag, 3. Mai 2022

Jedes Jahr kommt Cornelia Schönwald mit Texten und Musik zum Weltfrauentag nach Paderborn auf unsere Kleine Bühne im Deelenhaus. Der Erfolg und der Tag gibt uns Recht mit der erneuten Wiederaufnahme des musikalisch-literarischen Programms. Die äußerst weibliche Frau Schönwald singt, spielt und tanzt sich augenzwinkernd durch die lange, ereignisreiche Geschichte der Emanzipation, schlüpft musikalisch in weibliche Rollenbilder von der Suffragatte zur Rockerin, von der Intellektuellen zur Ehefrau, von der Nymphomanin zur Asketin. Auf dem unaufhaltsamen Weg einer ernstzunehmenden Frau im uralten und ewig neuen Kampf des weiblichen Geschlechts um Selbstbestimmung und Freiheit kommen bemerkenswerte Frauen wie Elisabeth 1. von England, Simone de Beauvoir, Philosophinnen und Zeitgenossinnen zu Wort. Auf dieser Zeitreise begleitet der stets herrliche Gerhard Gemke am Klavier Lieder und Songs einiger sehr musikalischer Damen und Herren wie Aretha Franklin, Annie Lennox, Nina Hagen, Frie...

WDR5 - Stadtgespräch: Wie kann die katholische Kirche Vertrauen zurück erobern?

WDR5 - Stadtgespräch: Wie kann die katholische Kirche Vertrauen zurück erobern?

Donnerstag, 28. April 2022

WDR 5 Stadtgespräch, Donnerstag, 28. April 2022, 20.04 – 21.00 Uhr Zwischen sexualisierter Gewalt und queeren Lebensweisen - Wie kann die katholische Kirche Vertrauen zurück erobern? Moderation: Judith Schulte-Loh Sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen, schwule Priester, Kündigung von zweimal Verheirateten, queere Mitarbeitende: Probleme, die den Glauben und die caritativen Kräfte aktuell im Erzbistum Paderborn überlagern. Die Katholiken stecken im Dilemma: Je mehr sich ihre Kirche der eigenen, jüngeren Geschichte stellt, desto weniger kann an eine offene Gemeinschaft geglaubt werden. Was dürfen Gläubige in Zukunft von ihrer Kirche erwarten? Wie konkret werden die Fälle sexualisierter Gewalt aufgeklärt und entschädigt? Welche Folgen erwarten die derzeit 160 beschuldigten Nonnen und Pfarrer des Erzbistums Paderborn? Zudem fühlen sich queere Menschen, die anders empfinden oder deren Lebensweg nicht so gerade verläuft, missverstanden und ausgeg...

Liquid - Tanztheaterperformance

Liquid - Tanztheaterperformance

Freitag, 22. April 2022

In ihrer Solo-Arbeit greift Christiane Stauffer das Thema Grenzen und Freiheit auf. Wie können wir aus begrenzten Räumen ausbrechen und Freiräume erschließen? Halten wir Freiheit überhaupt aus? Das Fallenlassen in das Ungewisse? Oder holt uns der Drang zu kontrollieren immer ein? Und am Ende landen wir doch als Gefangene in unserem eigenen Spinnennetz? Liquid – eine Tanztheaterperformance von Christiane Stauffer

Gemeinsam für die Ukraine - Das Deelenhaus-Benefizkonzert

Gemeinsam für die Ukraine - Das Deelenhaus-Benefizkonzert

Sonntag, 3. April 2022

„Das Deelenhaus-Benefizkonzert“: Gemeinsam für ukrainische Kriegsflüchtlinge. An diesem Abend werden Spenden zum Einen für den Transport von Hilfsgütern an die polnisch-ukrainische Grenze, zum anderen für ein Waisenhaus in Carpineni in Moldau, welche Geflüchtete aufnehmen, gesammelt. Der gesamte Erlös aus den Ticketverkäufen sowie die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf fliesst dabei zu 100% in die Spendensumme. Darüber hinaus wird eine Spendenbox aufgestellt. Gäste dürfen sich auf viele bekannte Gesichter aus der regionalen Kulturszene freuen. Zu dem hochkarätigen Line-up gehören Sarah Hakenberg, Erwin Grosche, Antje Wenzel, Sarah Lau und das Vokalensemble „Anis oder Mandel“. Die ein oder andere Überraschung wird auch noch dabei sein. Durch den bunten Abend führt die bekannte Moderatorin Julia Ures.

Reinhold Beckmann Duo - Haltbar bis Ende

Reinhold Beckmann Duo - Haltbar bis Ende

Samstag, 26. März 2022

Reinhold Beckmann - ein Singer/Songwriter mit Herzblut und feinem Gespür für gutes Storytelling. Charmant, nachdenklich und angenehm selbstironisch. Und immer ganz dicht dran an seinem Publikum. Reinhold Beckmann holt die Menschen ab mit seiner Musik, ist mit ihnen im Gespräch. Beeindruckt mit gefühlvollen Balladen ebenso wie mit kraftvollen, fast rockigen Nummern. Wie schrieb die FAZ: „Beckmann lässt einen an den besseren Stephan Sulke denken und an Reinhard Mey natürlich. Aber auch an Paolo Conte oder Adriano Celentano. Mal sentimental, mal zärtlich, mal scharf. Die Themen auch ...“

Jazzclub meets Deelenhaus

Jazzclub meets Deelenhaus

Samstag, 5. März 2022

Am Samstag, den 05. März stellt sich der aktuelle Vorstand um Rainer Schallenberg, Martin Kluckhohn, Volker Kukulenz und Benny Düring Mitgliedern (Eintritt frei) und allen Interessierten (Eintritt 10€) vor. Als Gastgeber der Location und langjähriges Mitglied im Jazzclub hält sich Uli Lettermann vom Deelenhaus bereit. Erwartet wird außerdem der Ehrenvorsitzende und Jazzclub Gründer Michael Werner. Die muntere Talkrunde wird aber auch zu den Instrumenten greifen: Uli Lettermann am Saxophon und am Klavier, Volker Kukulenz am Klavier, Rainer Schallenberg an den Keyboards und Benny Düring am Klavier. Musikalische Überaschungsgäste haben sich ebenfalls angekündigt.

A.R.K. – Music By Endangered Species

A.R.K. – Music By Endangered Species

Freitag, 4. März 2022

Klassische Gitarre, Avantgarde-Saxophon und Multiflex-Schlagzeug auf dem Weg zur „Goldenen Schnittmenge“. Ist Improvisation ansteckend? Warum ist Hoffnung grün? Kann ein 17/16 stolperfrei sein? Gibt es gute Antworten? Gibt es Musik auch analog? A.R.K. stellt Fragen und gibt Antworten.

Nils Wülker

Nils Wülker

Freitag, 11. Februar 2022

Nils Wülker – Unvergleichliche Jazzkompositionen – Nils Wülker hat sich von den frühen 2000er Jahren bis jetzt zu einem der erfolgreichsten Jazztrompeter- und Komponisten Europas gemausert. Klavier und Trompetenunterricht hat der talentierte Bonner schon in der Kindheit erhalten, doch den Sprung zum Jazz machte Wülker erst mit 16 Jahren während seines Austauschjahres in den USA. Anlass dafür war die Musik von Us3, Herbie Hancock und Miles Davis. Damit waren die Weichen gestellt: Zurück in der Heimat schloss sich Nils Wülker dem JugendJazzOrchester in NRW an und studierte anschließend Jazz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Nebenbei spielte Wülker in verschiedenen Bands. Noch vor seinem Abschluss veröffentlichte der damals 25-Jährige sein Debütalbum High Spirits, das von der Presse hochgelobt wurde. Seitdem hat Wülker zahlreiche weitere Alben veröffentlicht und zahlreiche Tourneen durch ganz Europa unternommen.

Sven Bensmann

Sven Bensmann

Sonntag, 5. Dezember 2021

Das All-in-One Entertainment Gesamtpaket Sven Bensmann startet wieder durch. Wie der Titel seines brandneuen, zweiten Programms schon verspricht, kommt der Ende 20-jährige Komiker, Musiker und menschgewordene Kuschelbär ganz groß raus. Die besten Voraussetzungen dafür bringt er zumindest schon seit einigen Jahren mit auf die Comedy Bühnen dieses Landes.

Theater im Deelenhaus: "Eine stinknormale Lesung"

Theater im Deelenhaus: "Eine stinknormale Lesung"

Samstag, 20. November 2021

In der szenischen Lesung von Robin Berenz und Lea Gerstenkorn, bekommt es das Publikum mit zwei jungen, aus der Form geratenen Schauspieler*innen zu tun, die sich zurück auf die Bühne kämpfen wollen. Unterstützt werden sie dabei von dem Paderborner Musiker Leander Engelke. Was soll schon schief gehen, sagen sie sich. Wie sie feststellen werden, eine ganze Menge.. und so kommen die beiden ehemaligen Schauspieler*innen des Theater Paderborn mit Pech, Pannen und peinlichen Pausen nur stolpernd wieder auf die Bühnenbeine. Es wird wild zwischen szenischer Lesung und impulsiver Schadensbegrenzung hin und her gewechselt und am Ende kommt doch wieder alles ganz anders als erwartet.

Theater im Deelenhaus: "Eine stinknormale Lesung"

Theater im Deelenhaus: "Eine stinknormale Lesung"

Freitag, 19. November 2021

In der szenischen Lesung von Robin Berenz und Lea Gerstenkorn, bekommt es das Publikum mit zwei jungen, aus der Form geratenen Schauspieler*innen zu tun, die sich zurück auf die Bühne kämpfen wollen. Unterstützt werden sie dabei von dem Paderborner Musiker Leander Engelke. Was soll schon schief gehen, sagen sie sich. Wie sie feststellen werden, eine ganze Menge.. und so kommen die beiden ehemaligen Schauspieler*innen des Theater Paderborn mit Pech, Pannen und peinlichen Pausen nur stolpernd wieder auf die Bühnenbeine. Es wird wild zwischen szenischer Lesung und impulsiver Schadensbegrenzung hin und her gewechselt und am Ende kommt doch wieder alles ganz anders als erwartet.

Florian Wintels - Solo

Florian Wintels - Solo

Samstag, 13. November 2021

Florian Wintels gehört zu den charmantesten, vielseitigsten und erfolgreichsten Bühnen-Protagonisten der deutschsprachigen Slam-Szene. Das weiß vielleicht sogar die ein oder andere. Dass der niedersächsisch-bremische Rekordlandesmeister aber ein nicht minder hochbegabter Sänger und Gitarrist ist, der es beinhart hinter den Aussage-Löffeln hat, schleicht sich hingegen noch ziemlich relaxed aus dem Hinterhalt ins Herz des Bewusstseins aller Poesie-Fans. Ein Umstand, den Wintels überaus entspannt zu wechseln weiß und sich derweil selbstbewusst und nicht minder schelmisch anschickt, Schritt für Schritt die deutsche Singer/Songwriter- und Liedermacher-Szene von Funny van Dannen bis Götz Widmann gehörig aufzumischen. Mit Witz, Hintergründigkeit, jeder Menge bitterbösem Humor und abgrundtiefem Schwiegermütter-Charme. Kurz: Dieser junge Mann setzt einem mit seinen Texten und Songs einen Flo ins Ohr. Hahaha.

Kammermusikabend mit dem Eleos Duo - Lass die Seele tanzen!

Kammermusikabend mit dem Eleos Duo - Lass die Seele tanzen!

Freitag, 12. November 2021

Johanneke Haverkate (Violine) und Juan Diego Galíndez (Klavier) gründeten in 2012 das Eleos Duo. Eine große Leidenschaft für die Kammermusik, das aufeinander Zuhören und das gegenseitige Inspirieren sind tragende Elementen ihrer Zusammenarbeit. Sie gaben bereits Konzerte in den Niederlanden, Deutschland, Italien, Österreich sowie Kolumbien. Für das Programm im Deelenhaus tauchen die beide Musiker ein in eine Welt voller Sehnsucht und Verlangen. Melodien aus der Heimat, Tänze aus unterschiedlichen Ecken der Welt und die Faszinierung von modernen Komponisten für alte musikalische Formen zeigen sich in den ausgewählte Stücke. Programm F.Mendelssohn (1809-1847): Lied ohne Worte, Op. 62 Nr. 1 „May Breeze“ (Arr. F.Kreisler) R.Schumann (1810-1856): Sonate Nr. 1 in A-moll Op. 105 Mit leidenschaftlichen Ausdruck Allegretto Lebhaft A.Dvorak (1841-1904): Slawischer Tanz nr. 2 in E-moll, Op.72 (Arr. F.Kreisler) J.Brahms (1833-1897): Ungarischer Tanz nr. 2 in D-m...

Stephan Boving & Stefan Rütter - I'm a Stranger Here Myself - ein Liederabend

Stephan Boving & Stefan Rütter - I'm a Stranger Here Myself - ein Liederabend

Donnerstag, 4. November 2021

Mit Stephan Boving (Tenor) und Stefan Rütter (Klavier) kommen wieder zwei überragende Musiker ins Deelenhaus: „I’m a Stranger Here Myself“ Deutsche Komponisten im Exil Nach der Juli-Revolution von 1830 entsteht in Paris ein weltoffenes bürgerliches Kulturleben, in dem sich auch für zwei jüdische Komponisten aus Deutschland Karriereträume erfüllen: Der Kölner Jacques Offenbach und der Berliner Giacomo Meyerbeer gelangen an die Spitze der Pariser Theaterszene. Der kritische Romantiker Heinrich Heine, vor Zensur und Antisemitismus aus Deutschland geflohen, fühlt sich im liberalen Paris gleichfalls „wie ein Fisch im Wasser“. Später stößt noch ein gewisser Richard Wagner dazu, der von seinen Gläubigern durch halb Europa gejagt wurde. Ebenso wie Meyerbeer, der ihn großzügig fördert, vertont auch Wagner in Paris Heines Gedichte - er wird Meyerbeer die Freundschaft übel danken. Mit Hitlers Machtergreifung beginnen 1933 neue Fluchtbewegungen. Kurt Weill emig...

Wiebke Schröder Trio - Jazz!

Wiebke Schröder Trio - Jazz!

Samstag, 30. Oktober 2021

Mit dem Wiebke Schröder Trio kommt eine junge Jazz-Formation auf die Kleine Bühne im Deelenhaus, das von sich selbst sagt, es realisiere philosophisch-lyrischen Jazz. Und das gelingt der Frau am Flügel mit ihren beiden Begleitern an Bass und Schlagzeug fulminant. Das Wiebke Schröder Trio musiziert nicht nur fundamental, sondern auch verspielt, zeitweilig auch experimentell, aber immer in einem satten Groove. Die drei Musiker bringen alles mit, was ein klassisches Klaviertrio im Jazz auszeichnet: ausgereifte Kommunikation, glasklare Natürlichkeit und immensen Tiefgang. Das zeigten sie auch auf ihrem Debüt-Album „Episodes“, 2017 auf dem Schweizer Label Unit Records erschienen. In ausgefeilten Kompositionen und improvisatorischer Freiheit mit einem feinen Gespür für Stimmungen erzählt diese Platte wahrhaftige Gerschichten. „Schröder, Jakob und Kleiner präsentieren sich nicht nur als ausgezeichnete Instrumentalisten und Komponisten, sondern auch als Interpreten des r...

Gregor McEwan

Gregor McEwan

Freitag, 29. Oktober 2021

Gregor McEwan ist ab Herbst 2020 wieder auf Solo-Tour, um seinem Publikum brandneue Songs vorzustellen. Aber natürlich dürfen auch Stücke der ersten drei Alben "Houses And Homes", "Much Ado About Loving" und “From A To Beginning“ nicht fehlen, welche McEwan immer wieder Vergleiche mit internationalen Genre-Größen wie Glen Hansard, Damien Rice, City And Colour oder Noel Gallagher einbrachten.

Zatie

Zatie

Donnerstag, 7. Oktober 2021

Mylène Kroon und Kevin Hemkemeier sind »Zatie«: auffällig, einzigartig, spannend und stilvoll. Mit ihren zwei Instrumenten, Kontrabass und Stimme, schöpfen sie das mögliche Klangpotenzial voll aus. Beide sind klassisch ausgebildete Musiker mit einer Leidenschaft für Improvisation und neue Musik. Diese Vielseitigkeit sorgt dafür, dass sie den Zuhörer immer wieder mit unerwarteten Harmonien, Klangfarben und Melodien überraschen. Sie bewegen sich zwischen Klassik, Pop und Jazz, virtuos, leidenschaftlich, verträumt und hochmusikalisch. Ein Klanggenuss höchsten Grades!

zeitgeisty

zeitgeisty

Samstag, 11. September 2021

zeitgeisty. be part of ... Thrill and Overkill 1979-1989 Nun findet es hoffentlich endlich statt! Programtext Mit zeitgeisty in den Flow der Epoche 1979-1989 eintauchen. Die Idee, schon im Design sichtbar, geht auf die Vorstellung eines Wurmlochs zurück, durch das man in eine andere Zeit reisen kann. zeitgeisty ist Lesung und Livemusik, mit unterhaltsamer Moderation und visuellen Gestaltungselementen. Auf unserer Reise in die Dekade von 1979-1989 werden wir Einblicke in die literarische, musikalische und sozial-gesellschaftliche Vielfalt dieser spannenden Epoche bekommen. Sie steht durch die Dramatik des Kalten Krieges im Zeichen des Overkill-Potentials und einem tagtäglichen Thrill. Es geht um Massenkonsum, Mauern und konservative Wenden; Geschlechterkampf, AIDS, New Wave und den postmodernen Roman. Mit dabei sind Michael Jackson, Rainald Goetz, Bruce Springsteen, Patrick Süßkind und Pink Floyd; die Talking Heads, Elfriede Jelinek, Gorden Gekko und Madonna; Günter Schab...

Verpassen Sie kein Konzert!

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erfahren Sie brandaktuell, wenn neue Veranstaltungen im Deelenhaus anstehen.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.