Klasse Klassik: Jana Telgenbüscher (Cello) und Marianne Wiemann (Klavier)

Ein Kammermusikabend für’s Herz: Die Formation Cello-Klavier verspricht eine Fülle an Klangfarben, die die Paderborner Cellistin Jana Telgenbüscher gemeinsam mit Marianne Wiemann am Flügel mit herausragenden Werken aus dem Europa des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts präsentieren. Schon allein die Auswahl der bedeutenden KomponistInnen verspricht ein spannendes Programm:

Eingerahmt von zwei Klassikern, nämlich der philosophischen Sonate e-moll von Johannes Brahms und der mitreißenden Sonate von César Franck spielen die beiden Vituosen auch seltener gespielte Werke für diese Besetzung wie die „Waldesruhe“ von Antonin Dvořák, „Stücke im Volkston“ von Robert Schumann und die umwerfenden „Trois Pièces“  der französischen Grande Dame Nadia Boulanger – ein Must-have für alle, die diese Musik noch nicht gehört haben.